Startseite
 
Todtnau...
sein Geburtsort!
 
Sein Leben...
in Kurzform.
 

Seine Erfindung...
sein Lebensgeschichte.

 
6 Schritte zur Dauerwelle
 
Die Herstellung
 
Bilder, Fotos und Skizzen
 
Zitate...
von und über K. L. Nessler
 
Rückblick
 

Der Nesslerpreis

 
Broschüre
 
Dank an...
 
Impressum

 


 
   

Unbenanntes Dokument
Todtnau - Aus der Geschichte

 

Die Stadt Todtnau liegt im oberen Wiesental am Fuße des Feldbergs, dem mit 1493 m höchsten Berg des Schwarzwaldes. Die Einwohnerzahl der Gesamtgemeinde beträgt etwa 5000 Personen.

Erstmals wurde Todtnau im Jahre 1028 in einer Urkunde von Kaiser Konrad I. erwähnt. Durch zahlreiche Silberfunde in den Bergen rings um Todtnau entwickelte sich im 14. Jahrhundert die kleine Bergstadt zu einem frühen Zentrum des Silberbergbaues im Schwarzwald. Im 30 jährigen Krieg kamen die Bergwerke zum Erliegen, Todtnau sank zu einer armen Landgemeinde herab. In den Jahren nach 1770 begann man in Todtnau mit der Herstellung von Bürsten und Besen. Noch heute bieten mehrere Bürsten- und zwei Bürstenmaschinenfabriken vielen Bewohnern Arbeit und Verdienst.

Ideale Voraussetzungen, sowohl im Sommer als auch im Winter, bietet das Todtnauer Ferienland für den Fremdenverkehr. Es sind alle Einrichtungen vorhanden, um den Gästen einen erholsamen Urlaub zu vermitteln. Als Wiege des deutschen Skisports und als Austragungsort deutscher und internationaler Meisterschaften (Alpiner Weltcup) ist Todtnau in Wintersportkreisen ein fester Begriff.


Todtnau im Jahre 2004


Todtnau im Jahre 1873

 

 

Homepage by
DataCreate Asal

Warning: strstr(): Empty needle in /kunden/gratis-homepage.net/sonstige/nessler/counter/counter.php on line 47